Home Gesundheit Lichttherapie mit einer Tageslichtlampe – Anwendung und Wirkung

Lichttherapie mit einer Tageslichtlampe – Anwendung und Wirkung

von User

 
 
Dunkelheit ist die Basis für Unkonzentriertheit und sogar Müdigkeit. Wer im Winter um sieben Uhr aus dem Haus geht und abends um 19 Uhr von der Arbeit zurückkehrt, bekommt kaum Tageslicht ab. Abhilfe können Tagelichtlampen schaffen, die das Sonnenlicht nachahmen, natürlich sollte ein bestimmter Abstand, den der Hersteller in der Bedienungsanleitung vorgibt, eingehalten werden, um negative Auswirkungen durch eine zu intensive Bestuhlung zu vermeiden. Kurze Tage und dunkle Zeiten ohne Tageslicht oder eine falsche Beleuchtung in den Innenräumen belasten nicht nur im Winter die Gesundheit von sensiblen Personen, weil der persönliche Biorhythmus außer Kontrolle geraten kann.
Welche Folgen kann der Tagelichtmangel haben?
1. Müdigkeit, die mit zu viel Kaffee bekämpft wird.
2. Eine mögliche Veränderung des Hormonhaushalts.
3. Starke Stimmungs-Schwankungen.
4. Unmotiviertes Arbeiten.
5. Leichte Depressionen, die saisonal bedingt sind.
6. Mangel an Vitamin D, dass mit der Sonnenbestrahlung leichter gebildet wird.
Welche Anwendungsbereiche hat eine Tageslichtlampe?
Wo kein Tageslicht zur Verfügung steht, kann die Tageslichtlampe eingesetzt werden. Leichte Formen einer Depression wie ständige Müdigkeit und Antriebsschwäche lassen sich mit einer Tageslichtlampe früher oder später reduzieren, meint der Hersteller. Alle Konsumenten sprachen allerdings nicht auf diesen Tageslicht-Ausgleich gegen leichte Befindlichkeit Störungen an, sie sollte bei stärkeren Beschwerden auf jeden Fall den Hausarzt, befragen, welche weitere Möglichkeiten der Therapie es gibt. Wer unter dem Mangel an Tageslicht leidet, trinkt oft sehr viel Kaffee, um länger wach zu bleiben. Ein zu hoher Konsum an Kaffee wirkt sich negativ auf den Schlaf aus und kann zu unruhigen Nächten führen. Das ist dann wie ein Karussell, unruhige Nächte führen zur Tagemüdigkeit und durch den zu hohen Kaffee-Konsum lassen sich die Nächte mit wenig Schlaf schwer in den Griff bekommen. In solchen Fällen kann die Tageslichtlampe eine Hilfe sein, um tagsüber weniger Kaffee zu trinken und wieder nachts besser zu schlafen. Ungesunde Angewohnheiten wie der überhöhte Kaffee-Konsum werden gedrosselt, weil die Tageslichtlampe früher oder später den Biorhythmus beispielsweise bei Schichtarbeitern mit einer erfrischenden Lichtdusch nach dem Aufstehen wieder harmonisiert, wenn nicht noch weitere Faktoren die Gesundheit beeinträchtigen.
Bei welchen Beschwerden ist der Einsatz einer Tageslichtlampe noch möglich?
Das Wetter hat jeden Tag neue Überraschungen, viele Menschen haben bei sonnigem Wetter bessere Laune als bei Regenwetter, außer den Landwirten, die zu schätzen wissen, wie wertvoll der Regen für das Wachstum der Pflanzen ist. Stress ist neben dem Wetter ein weiterer Faktor, der sich ungünstig auswirken kann, vor einer zu absolvieren Prüfung kann der entstehende Stress, der auch bei gut vorbereiteten Personen entstehen kann, zu starken Kopfschmerzen führen. Sobald beide Faktoren wie der Prüfungstags und ein Platzregen zusammentreffen, haben viele Prüflinge mit Beschwerden zu kämpfen, die durch ein ausgefeiltes mentales Training und ein Power- Lichtdusche am Morgen minimiert werden können, weil bei einer längerfristigen Anwendung die Produktion von Serotonin gesteigert wird.
Die Tagelichtlampe und Hautkrankheiten
Akne kann gerade jungen Leuten sehr zu schaffen machen, im Alter bis zu 18 Jahren ist die Betroffenheit am größten. Auf der Suche nach einer natürlichen Möglichkeit, die Akne zu reduzieren, ist neben der richtigen Ernährung auch eine Licht-Dusche möglich. Psychische Schwierigkeiten sind eine weitere Ursache für unreine Haut, je unsensibler die Umwelt auf das Problem reagiert, desto schneller breitet sich als eine Art Abwehrmaßnahme die Akne weiter aus und belastet den betroffenen noch mehr. Es lohnt sich, nach Rücksprache mit dem Hausarzt eine längerfristige Bestrahlung mit der Tagelichtlampe zu beginnen, um die Talgdrüsenaktivität zu normalisieren.
Die Vor- und Nachteile als Kurzübersicht
1. Die Anwendung ist weitgehend ohne Nebenwirkungen, wenn der Hausarzt seine Zustimmung zum individuellen Einzelbehandlung gegeben hat.
2. Es ist möglich, mit der Tageslichtlampe ohne viel Zeitaufwand eine Wellness Lichtdusche zu nehmen.
3. Bei leichten Hautunreinheiten wirkt die Tageslichtlampe ohne eine chemische „Keule“.
4. Gegen die Müdigkeit wirkt die Tageslichtlampe oft angenehmer als ein hoher Kaffee Konsum.
Mögliche Nachteile
1. Erbkrankheiten lassen sich mit der Tagesichtlampe kaum behandeln
2. Der Betrieb der Tageslichtlampe erhöht den Stromverbrauch.
Quelle und weitere Informationen
https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-16939-7_1
https://www.lichterland.net/tageslichtlampe/

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar