Home Abnehmen Motivation beim Abnehmen

Motivation beim Abnehmen

von User

Wer Gewicht verlieren möchte, benötigt natürlich Motivation. Diese ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und daher ganz individuell. Während einige Menschen allen von dem Ziel erzählen, weil sie sich erhoffen, dadurch besser abnehmen zu können, machen dies andere Personen still und heimlich und präsentieren sich dann am Ende mit einigen Kilos weniger bei den Freunden. Wichtig ist jedoch immer die richtige Motivation zu haben und für sich und nicht für andere abzunehmen. Dabei kann jetzt eine Plattform behilflich sein, die Menschen wirklich zur Motivation anregt. Wie? Das gibt es in diesem Bericht.

Der erste Schritt ist wichtig

Es gibt unzählige Diäten. Manche sind gut, andere sogar gesundheitsgefährdend. Wichtig ist jedoch der erste Schritt und sich einzugestehen, dass man übergewichtig ist. Dabei ist es gleich, ob es nur 5 kg sind oder gar 20 kg. Dieses Eingeständnis und Gewicht verlieren zu wollen ist schon sehr wichtig. Denn wer sich nicht im Klaren darüber ist, dass er zu dick ist, wird auch nichts an seiner Situation ändern.

Die richtige Diät finden

Die richtige Diät zu finden ist gar nicht so einfach. Paleo oder Ketogene Ernährung, 16:8 Diät, kohlenhydratfreie Diät und natürlich Weight Watchers werben mit Verlust des Gewichts. Doch nicht für jeden ist es die richtige Diät. Wer beispielsweise auf sein tägliches Stück Schokolade nicht verzichten möchte, könnte bei Weight Watchers oder in der 16:8 Diät gut aufgehoben sein. Menschen, die auch Milchprodukte und Getreide verzichten möchten, sollten die Steinzeit Ernährung oder auch Paleo Ernährung genannt ins Auge fassen. Dies ist natürlich jedem selbst überlassen. Wichtig ist aber, dass man sich an die Vorgaben hält.

Nehmen wir beispielsweise die 16:8 Methode, um Gewicht zu verlieren. Bei dieser Diät kann man 8 Stunden essen und fastet dann 16 Stunden. Für Menschen, die nicht frühstücken, ist diese Methode ideal. Allerdings machen hier viele den Fehler, dass sin den 8 Stunden, in denen sie essen dürfen, alles in sich hineinstopfen, was nur geht. Dass dies dann nicht funktioniert, liegt auf der Hand.

Natürlich sollte bei dieser Methode so gesund und ausgewogen wie möglich gegessen werden. Auch Süßigkeiten sind erlaubt, wenn sie in Maßen und nicht in Massen verzehrt werden. Zudem sind Sport und Bewegung besonders wichtig, denn nur so kann auch Gewicht verloren werden. Im Grunde ist diese Methode äußerst interessant, da hierbei auf nichts verzichtet werden muss, was dann auch heißt, dass man keine Heißhungerattacken bekommt und so der JoJo-Effekt ausbleibt, wenn man auch im Nachhinein noch auf die Ernährung achtet.

Die Motivation anspornen

Die Motivation ist bei Diäten natürlich immer so eine Sache. Mit der Plattform Ansporner.de zum Beispiel hat man eine tolle Möglichkeit sich zu motivieren. Diese Community kann dabei helfen, sein Ziel besser zu erreichen. Dabei hat es einen ganz einfachen Grund – man kann bei Bedarf Geld einsetzen, um sein Ziel zu erreichen. Ja, wer möchte, kann eine bestimmte und individuelle Summe einsetzen, um sein Ziel zu erreichen. Erreicht man das Ziel nicht, wird die eingesetzte Summe an eine gemeinnützige Organisation gespendet. Gerade Menschen, die mit der Motivation Probleme haben, können sich so zu dieser zwingen. Denn Geld verlieren ist nicht schön, für keinen.

Doch die Community biete noch weitaus mehr. Man kann sich auf der Plattform einen Referee suchen, der das Vorhaben sehr kritisch begleitet und auch ein Ansporner ist, damit man das Ziel erreicht. Dieser entscheidet letztendlich darüber, ob man das Ziel erreicht hat oder nicht. Es hat sich jedoch gezeigt, dass ein Referee die Erfolgschancen enorm erhöhen kann und so das Ziel deutlich besser erreicht werden kann. Daher sollte sich jeder diese außergewöhnliche Plattform einmal genauer anschauen. Vor allem dann, wenn es mit der Motivation Schwierigkeiten gibt und der innere Schweinehund immer versucht, einen Strich durch die Rechnung zu machen.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.