Home Fitness Nordic Walking – der beliebte Ausdauersport

Nordic Walking – der beliebte Ausdauersport

von User
Nordic Walking

Nordic Walking wird immer beliebter, bei diesem Ausdauersport werden zwei Stöcke benutzt, die zusammen mit schnellem Gehen den Rhythmus der Schritte unterstützen. Junge wie auch ältere sportlich betätigte Teilnehmer betreiben diese Art Sport und drehen regelmäßig Ihre Runden, meist in kleinen oder größeren Runden.\r\n\r\nDadurch, dass beim Walking zwei Stöcke benutzt werden, wird es zu einer Art Training, bei dem die Muskulatur vom Oberkörper beansprucht wird. Egal ob bereits sportlich gut trainiert oder rein untrainiert, für beide Arten von Menschen ist diese Sportart bestens geeignet. Gegenüber dem normalen konventionellen Walking, verbraucht das Nordic Walking weitaus mehr Sauerstoff und hat damit auch eine höhere Ausdauerbelastung.\r\n\r\nUrsprünglich nutzten Skiläufer jahrelang diese Praxis, um im Sommer Ihr Training und die Ausdauer aufrecht zu erhalten. Es wird als eine Art Gesundheitsgehen mit speziellen Stöcken bezeichnet, das grundsätzliche Konzept wurde damals auch schon von Bahnrennfahrern und Skilangläufern als Trainingsmethode genutzt und hat sich erfolgreich durchgesetzt. Entwickelt wurde das Training von einem finnischen Trainer namens Mauri Repo, der Nordic Walking im Jahre 1979 entwickelte.\r\n

So bewegt man sich beim Nordic Walking

\r\nBeim Nordic Walking hat der Sportler eine zyklische Bewegung. Hat der rechte Stock Berührung mit dem Boden, ist die linke Ferse ebenfalls am Boden aufgesetzt, der linke Stock, wenn die rechte Ferse aufgesetzt ist. Der Sportler führt die Stöcke sehr nah am Körper und achtet auf einen reibungslosen, gleichmäßigen Bewegungsablauf. Wer auf die richtige Haltung und Bewegung achtet, erreicht einen höchstmöglichen Nutzen und trainiert am besten. Eine bestimmte Art vom Nordic Walking funktioniert so, das die Hände ständig geöffnet und wieder geschlossen werden. Wird der Stock sanft aufgesetzt, wird die Hand unmittelbar geöffnet, erst in der Schwungphase wird Sie wieder geschlossen. Die Hände werden durch die Schlaufe vom Stock geführt und üben Belastung auf die Stockspitze aus.\r\n

Nordic Walking Stöcke

\r\nSpeziell für diesen Ausdauersport angefertigte Nordic Walking Stöcke bestehen aus einem sehr leichten Material, in der Regel aus Aluminium oder einer Glasfaser-Mischung (CFK). CFK hat dabei viel bessere dämpfende Eigenschaften und ist zudem auch noch stabiler als Aluminium. Um lästige Geräusche und zusätzliche Schläge zu vermindern, sind an den unteren Spitzen der Stöcke Gummipuffer angebracht. Jeweils ein Stock ist mit Handschlaufen ausgestattet, welche diesen gegen Rutschen, Verlust, aber auch zur Kraftübertragung nutzen.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar