Home Haut und Dermatologie Hausmittel gegen Pickel

Hausmittel gegen Pickel

von User

 \n\nPickel und Mitesser gehören vor allem für junge Menschen zu den häufigsten Hautbeschwerden. Die ungebetenen Gäste sehen nicht nur unschön aus, sondern können im Falle einer Entzündung auch sehr wehtun. Um diese zu verhindern, sollte man einen Pickel nur in Ausnahmefällen mit den Händen ausdrücken. Durch diesen „Behandlungsschritt“ können nämlich Schmutz und Bakterien in die offene Wunde gelangen und zu einer Entzündung führen. Wer seine Pickel dennoch bekämpfen will, kann auf eine Reihe von Hausmitteln zurückgreifen.\n\n \n

Wie entstehen Pickel?

\nPickel sind das Ergebnis einer Talg-Überproduktion. Die menschliche Haut ist über und über mit Talgdrüsen besetzt, die sie mit Talg versorgen. Talg ist wichtig, damit die Haut nicht austrocknen und immer geschmeidig bleibt. Würde der Körper keinen Talg produzieren, würde die Haut ständig einreißen und spannen.\n\nHin und wieder kommt es vor, dass eine Talgdrüse zu viel Talg produziert. Es kommt zu einer Verstopfung der Drüse, die schließlich in Form eines Pickels (der gelöste Talgpfropfen) an der Oberfläche der Haut sichtbar wird. Während manche Menschen äußerst selten unter einer solchen Verstopfung der Talgdrüse leiden, haben andere ständig Pickel. Hormonelle Schwankungen führen dazu, dass besonders Teenager in der Pubertät unter Pickeln leiden.\n\nKörperteile, auf denen besonders häufig Pickel auftreten:\n

    \n

  • Gesicht
  • \n

  • Rücken
  • \n

  • Po
  • \n

\n

Diese Hausmittel gegen Pickel helfen wirklich

\nDie Menschen, die regelmäßig über Pickel klagen, haben sicherlich schon eine ganze Reihe mehr oder  weniger erfolgreicher Pflege- und Reinigungsprodukte ausprobiert. Wer es lieber natürlich mag, kann allerdings auch auf verschiedene Hausmittel gegen Pickel zurückgreifen. Im Folgenden sollen die besten Hausmittel gegen Pickel vorgestellt werden.\n\n \n

Kamille gegen Pickel

\nKamille ist eine heimische Pflanze, die sehr oft unterschätzt wird. Tatsächlich wird sie seit jeher als Heilpflanze eingesetzt und ist vor allem aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung beliebt. Wer Kamille als Hausmittel gegen Pickel einsetzen will, hat hierfür verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten ist die Behandlung unter Verwendung von Kamille-Tee. Diese kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen:\n

    \n

  • Überbrühen Sie einen Kamille-Tee und drücken Sie den kalten Tee-Beutel anschließend auf die betroffenen Körperstellen
  • \n

  • Machen Sie ein Kamille-Dampfbad, über welches Sie Ihr Gesicht – abdeckt durch ein Handtuch – halten
  • \n

\n \n

Heilerde gegen Pickel

\nWenn etwas schon das Wort „Heil“ im Namen trägt, kann es eigentlich nur ein hervorragendes Hausmittel gegen Pickel sein. Heilerde ist eine besonders nährstoffreiche Erde, die die Haut vor allem mit Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Hierzu gehören:\n

    \n

  • Eisen
  • \n

  • Kalzium
  • \n

  • Kupfer
  • \n

  • Natrium
  • \n

  • Phosphor
  • \n

  • Zink
  • \n

  • Selen
  • \n

\n \n\nVor allem Zink wirkt gut gegen Pickel. Aus diesem Grund werden auch immer wieder Zinksalbem zur Behandlung von Pickeln und unreiner Haut empfohlen. Bei der Salbe handelt es sich jedoch nicht um ein Hausmittel gegen Pickel.\n\nWer Heilerde gegen Pickel einsetzen will, sollte am besten eine wohltuende Maske anrühren. Hierzu muss die Heilerde einfach mit einem flüssigen Bestandteil, beispielsweise Öl oder warmen Wasser, verrührt werden. Die dabei entstehende Paste kann anschließend gleichmäßig auf der Haut verteilt werden. Heilerde als Hausmittel gegen Pickel ist auch für die Anwendung auf dem Rücken geeignet.\n

Teebaumöl gegen Pickel

\nImmer wieder wird auch Teebaumöl als wirkungsvolles Hausmittel gegen Pickel genannt. Ähnlich wie Kamille wirkt das Öl entzündungshemmend und hilft dadurch dabei beim Abheilen der Pickel. Das Öl kann besonders einfach angewendet werden. Es müssen einfach nur ein paar Tropfen auf die betroffenen Stellen getupft werden. Wichtig ist hierbei, dass die Hände sauber sind.\n\nTipp: Nur hochwertiges Teebaumöl hilft auch wirklich gegen Pickel. Es bringt also nichts, geizig zu sein und ein günstiges, dafür wirkungsloses Produkt zu kaufen.\n\n \n

So werden Pickel hygienisch ausgedrückt

\nNatürlich kommt es hin und wieder auch zu einem akuten „Notfall“, beispielsweise ein wichtiger Geschäftstermin oder ein Date, in dem ein Pickel sofort beseitigt werden muss. Auch wenn der Pickel im Regelfall in Ruhe gelassen werden sollte, ist es durchaus auch möglich, ihn auszudrücken, ohne eine Verschlimmerung der Situation zu provozieren. Wer einen Pickel hygienisch ausdrücken will, sollte dabei folgende Schritte beachten:\n

    \n

  • Schritt 1: Gesicht waschen
  • \n

  • Schritt 2: Pickel desinfizieren
  • \n

  • Schritt 3: Hände desinfizieren
  • \n

  • Schritt 4: Pickel mit einer sterilen Nadel vorsichtig aufpieksen (nur oberflächlich, nicht zu tief!)
  • \n

  • Schritt 5: Pickel mithilfe eines Kosmetiktuchs ausdrücken (wichtig: Immer seitlich und nicht von oben drücken, nicht zu viel Druck ausüben)
  • \n

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar