Home Abnehmen Weihrauch zur Fettverbrennung

Weihrauch zur Fettverbrennung

von User

Weihrauch ist schon seit vielen Jahrtausenden ein wichtiges Heilmittel und diente sogar der Schönheitspflege. In der traditionellen indischen Heilkunst wird Weihrauch schon seit mehr als 5000 Jahren eingesetzt und bei den unterschiedlichsten Beschwerden angewendet. Dies hängt damit zusammen, dass Weihrauch als stark entzündungshemmend gilt, außerdem eine hautpflegende und hautglättende Wirkung hat und zudem auch die Zellerneuerung ankurbeln soll. Bei der Anti-Aging-Pflege sollte es dabei auf keinen Fall fehlen. Doch Weihrauch hat noch eine weitere hervorragende Eigenschaft. Es kann bei einer Diät sehr unterstützend wirken, da es die Fettverbrennung ankurbelt und außerdem auch das Hungergefühl eindämmt.

Weihrauch in der Medizin

Schon vor mehr als 3000 Jahren wurde Weihrauch im alten Ägypten verwendet. Dabei kam es vor allem bei der Wundbehandlung zum Einsatz. Weiterhin nutzten es die alten Ägypter als Hautpflege und die selbst hergestellten Masken mit Weihrauchharz versprachen eine seidige und glatte Haut. Wie in Untersuchungen belegt werden konnte, hat Weihrauch einen hohen Anteil an Antioxidantien und ist somit ein hervorragendes Anti-Aging-Produkt.
Doch auch bei Atembeschwerden oder Problemen mit der Verdauung wurde es von Hippokrates genutzt. Selbst Hildegard von Bingen schwor auf die Kräfte des Weihrauchs und in der traditionellen indischen Heilkunst (Ayurveda) ist die Heilpflanze seit mehr als 5000 Jahren ein fester Bestandteil.
In zahlreichen Studien konnte zudem nachgewiesen werden, dass chronisch entzündliche Erkrankungen mit Weihrauch behandelt werden können und Linderung verschaffen. Dabei kann das Weihrauchharz innerlich wie auch äußerlich genutzt werden, um von den wertvollen Inhaltsstoffen zu profitieren. Durch die außergewöhnliche Eigenschaft bei chronisch entzündlichen Erkrankungen sind die Wissenschaftler außerdem davon überzeugt, dass Weihrauchprodukte auch bei Asthma helfen könnten. Hierzu müssen allerdings noch Studien erfolgen, da dies bisher noch nicht ausreichend erforscht ist.
Vor allem die Bosweliasäuren, die ein Hauptbestandteil des Weihrauchharzes sind, sollen sich hervorragend auf den Magen-Darm-Trakt auswirken und zudem auch die Fettverbrennung ankurbeln. Hier müssen jedoch noch einige Untersuchungen und Studien folgen, um dies auch ausreichend zu belegen. In zahlreichen Foren ist aber zu lesen, dass Weihrauch die Diät sehr gut unterstützen kann und die Nutzer empfehlen es fast alle zur Gewichtsreduzierung.

Anwendung von Weihrauch als Unterstützung bei einer Diät

Ideal sind hierbei natürlich die Weihrauch Kapseln, die überall eingenommen werden können. Diese sollten in der Regel nach Packungsbeilage eingenommen werden. Jeder Hersteller hat eine andere Konzentration in seinen Kapseln, weshalb die Herstellerangaben beachtet werden sollten. Empfohlen wird jedoch eine Menge von 300 bis 500 mg, die zwei bis dreimal täglich oral eingenommen wird.

Hat Weihrauch Nebenwirkungen?

Auch wenn Weihrauch ein pflanzliches Mittel ist, können Nebenwirkungen auftreten. Insbesondere empfindliche Menschen sollten auch bei natürlichen Heilmitteln sehr vorsichtig sein, um eine Reaktion auszuschließen und sich gegebenenfalls vorher mit dem behandelnden Arzt beraten.
Bei der Einnahme von Weihrauch kann es unter anderem zu Verdauungsbeschwerden kommen. Hierzu zählen neben Durchfall und Übelkeit auch Sodbrennen oder Magenschmerzen.
Weiterhin sollte unbedingt die Herstellerangabe zur Dosierung beachtet werden, da eine Überdosierung zu Leberschäden führen könnte. Bei sachgemäßer Einnahme ist dies aber nicht zu befürchten, wie in Studien getestet wurde.

Fazit

Weihrauch ist kein Wundermittel, welches die Kilos purzeln lässt. Nur mit entsprechender Ernährungsumstellung und Sport kann die Diät aber mit Weihrauch unterstütz werden. Dies liegt daran, dass Weihrauch das Hungergefühl unterdrücken kann und auch die Fettverbrennung ankurbelt. Dennoch ist vor allem die Kombination von Weihrauch, gesunder Ernährung und Sport besonders wichtig.
Dabei hat Weihrauch noch viele weitere Vorteile, wenn es oral verzehrt wird. Es kann bei chronisch entzündlichen Krankheiten wie Arthrose und Arthritis hilfreich sein und die Symptome lindern und ist zudem ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel. Außerdem hilft es beim Abnehmen dabei, dass das Allgemeinbefinden besser ist, und kann auch bei vielen anderen Beschwerden und Krankheiten sehr hilfreiche angewendet werden.
 

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.